Projekt Säugetieratlas der Schweiz und Liechtensteins

„Volkszählung bei den Säugetieren" – helfen Sie mit!

Zufallsbeobachtungen sind ein wichtiger Beitrag, um die Kenntnisse über die Verbreitung und das Vorkommen einheimischer Säugetiere zu verbessern. Melden sie Ihre Wildtierbeobachtungen und tragen Sie so zum neuen Säugetieratlas bei. Alternativ können Beobachtungen auf der Meldeplattform des CSCF (Webfauna) oder der Vogelwarte (ornitho) eingegeben werden. Wichtig ist dabei, die Daten nicht doppelt zu melden. mehr

Smartphone-App

Melden Sie Ihre Beobachtungen auch unterwegs einfach mit der Wildtiere-App. „Wildtiere“ ist die App der Projekte StadtWildTiere und Wilde Nachbarn.

 

News

04.08.2020
Im hinteren Albulatal konnte durch die Wildhut anfangs August ein neues Wolfsrudel mit mindestens sechs Welpen bestätigt werden, wie das Amt für Jagd und Fischerei des Kantons Graubünden mitteilte. Mit diesem neuen Wolfsrudel sind es jetzt sieben Wolfsrudel, welche mehrheitlich auf Bündner Boden beheimatet sind.
15.06.2020
Erstmals wurde die Europäische Ginsterkatze (Genetta genetta) in der Schweiz nachgewiesen. Das Tier ist in einem Wald in der Nähe der Stadt Genf in eine Fotofalle getappt.
10.06.2020
Zäune und ihre Folgen für Wildtiere beschäftigen im Kanton St. Gallen nicht nur die Politik, sondern auch die Justiz: Ein Reh, das sich in einem Weidenetz verfing und daran zugrunde ging, war am Montag Gegenstand einer Verhandlung am Kantonsgericht. Ein St. Galler Landwirt wehrte sich gegen eine Verurteilung wegen fahrlässiger Tierquälerei, wie die Zeitschrift Tierwelt berichtet.
02.06.2020
Die Biber breiten sich aktuell im Kanton ZĂĽrich weiter aus. Neuerdings wurden Biber in der Sihl bei ZĂĽrich sichtet (wir haben am 28. Mai 2020 davon berichtet) und nun also auch in Winterthur.
28.05.2020
Der Biber hat die Sihl entdeckt. Nachdem sich in der Limmat in ZĂĽrich West bei der Werdinsel Biber seit 2016 angesiedelt haben, sind nun zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder Biber an der Sihl gesichtet worden.

Natur zu Hause

Erfahren Sie Spannendes, Lustiges und Wissenswertes rund um Wildtiere und Natur.

Abonnieren Sie den wöchentlichen Blog:

Agenda

21. Juli - 20. August 2020
Warum der Inn und die Auen von Strada eine Gewässerperle sind und was das bedeutet, erfahren Sie an der Exkursion mit Rosmarie Walter oder Regula Bücheler.
Ort: Strada
Organisator: Fundaziun Pro Terra Engiadina und WWF
22. August 2020
Erfahren Sie, welche Bedeutung Wölfe für die Natur aber auch für uns Menschen haben.
Ort: Solothurn
Organisator: WWF
© Karin Rauchenstein / stadtwildtiere.ch
04. September 2020
Immer weniger Hummeln, Bienen und andere Insekten summen auf den Wiesen. Was setzt ihnen zu? Hummel Spezialist Philipp Noger gibt Antworten darauf.
Ort: Zug
Organisator: WWF Zug

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter (erscheint 4 Mal jährlich):

Säugetieratlas
Träger