Hallo, wilder Nachbar!

Schnappschüsse aus Ihrem Garten – unser neuer Kamerafallenverleih

 

Haben Sie sich auch schon gewundert, wer die Spuren in Ihrem Blumenbeet hinterlassen oder in Ihrem Kompost gewühlt hat? Mit Wildtierkameras können Sie diesen Rätseln auf die Schliche kommen. 

Direkt zur Buchung

Die Vielfalt an Wildtieren im Siedlungsraum ist grösser, als viele vermuten. Füchse, Dachse, Eichhörnchen, Igel und sogar Rehe leben Seite an Seite mit uns, doch wir nehmen sie kaum wahr. Die scheuen, meist nachtaktiven Wildtiere sind wahre Meister darin, sich unbemerkt durch unsere Gärten zu bewegen. Wildtierkameras stellen eine tolle Möglichkeit dar, um mehr über diese tierischen Nachbarn zu erfahren und tolle Bilder von ihnen zu erhalten. Um jedem interessierten Naturliebhaber die Möglichkeit zu bieten, seine Umgebung mithilfe von Wildtierkameras zu erkunden, bieten wir solche Fotofallen zur Miete an. Die Kameras können schnell montiert werden und liefern, durch Bewegungssensoren ausgelöst, sowohl am Tag als auch in der Nacht Bilder oder Videos der tierischen Besucher.

Möchten Sie eine Wildtierkamera mieten?
  • Wählen Sie den gewünschten Wildtierkameratyp aus und markieren Sie im Kalender die Zeitspanne, in der Sie die Kamera ausleihen möchten. 

  • Geben Sie die benötigten Angaben ein, akzeptieren Sie unsere Geschäftsbedingungen und schliessen Sie den Reservationsvorgang ab. Sie erhalten eine E-Mail mit unseren Bankangaben. Bitte bezahlen Sie schnellstmöglich die Mietkosten und das Depot, da wir die Kamera erst nach Geldeingang versenden können. Wir senden Ihnen die sofort funktionsbereite Kamera mit allem benötigten Zubehör und ausführlichen Anleitungen mit der Post zu. 

  • Mit wenigen, einfachen Handgriffen können Sie die Wildtierkamera in Ihrem Garten platzieren.

  • Am letzten Tag Ihrer Mietdauer bitten wir Sie, uns die Kamera mit der beigelegten Etikette zurückzusenden. Sobald wir die Kamera erhalten haben, überweisen wir Ihnen das Depot zurück. 

Oder suchen Sie ein aussergewöhnliches Geschenk?

Überraschen Sie Ihre Mitmenschen mit einem originellen Geschenkgutschein (Beispiel) für die Ausleihe einer Wildtierkamera und verschenken Sie ein besonderes Erlebnis, das lange Zeit für Gesprächsstoff sorgen wird! Der/die Beschenkte kann sich über ein tolles Gesamtpaket freuen. Interessante Naturerlebnisse, spannende Bilder der Tierwelt im Garten und eine langanhaltende Freude am Geschenk erwarten sie oder ihn.

Für weitere Informationen klicken Sie auf „Geschenkgutschein“ am Ende der Seite.

Unsere Wildtierkameras

Wir bieten zwei verschiedene Kameratypen zur zwei bis sechswöchigen Ausleihe an: 

Die Browning Strike Force HD Pro ist eine tolle, kompakte Wildtierkamera, die besonders durch ihre Einfachheit, aber gleichzeitig gute Bild- und Videoqualität besticht. 
Mietpreis: CHF 6.- pro Tag (CHF 5.- bei einer Mietdauer ab 3 Wochen)                     

Die Uovision UM785-4G Cloud ist eine Wildtierkamera mit exklusiver Sonderfunktion. Die Kamera verbindet sich über das GSM Netzwerk mit einer Cloud und ermöglicht es, die Bilder und Videos bequem vom Computer aus anzusehen und herunterzuladen. 
Mietpreis: CHF 8.- pro Tag (CHF 7.- bei einer Mietdauer ab 3 Wochen)                     

Helfen Sie mit bei der Erforschung der Wildtiere!

Ihre Bilder können jedoch nicht nur Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, sondern auch ein wichtiger Bestandteil zweier schweizweit ausgelegter Forschungsprojekte „StadtWildTiere“ und „Wilde Nachbarn“ werden. Ziel der Projekte ist es, mithilfe der Bevölkerung Daten von Wildtierbeobachtungen zu sammeln und so ein möglichst vollständiges Bild der Verbreitung von Wildtieren zu erhalten. Die Forschung ist wichtig und ermöglicht den Schutz und das Management der Wildtiere. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre spannenden Tierbeobachtungen mit uns teilen und sie Ihre Bilder auf die Meldeplattformen www.wildenachbarn.ch oder www.stadtwildtiere.ch laden würden.

Wir würden uns freuen, Ihnen bald eine unserer Kameras zusenden zu dürfen. 

 

zur Buchung Geschenkgutschein

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Säugetieratlas
Träger